JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Disclaimer
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· Forum
 
Verschiedenes:

 

Ausgaben Archiv

<AMIGA JOKER>
- Jahrgang 1989
- Jahrgang 1990
- Jahrgang 1991
- Jahrgang 1992
- Jahrgang 1993
- Jahrgang 1994
- Jahrgang 1995
- Jahrgang 1996

<PC-JOKER>
- Jahrgang 1991
- Jahrgang 1992
- Jahrgang 1993
- Jahrgang 1994
- Jahrgang 1995 (09/10)
- Jahrgang 1996 

- Jahrgang 1997 (09/12)
- Jahrgang 1998 (09/12)
- Jahrgang 1999 (05/12)
- Jahrgang 2000 (04/12)
- Jahrgang 2001 (02/02)


<AJ Sonderhefte>
- Nr 1: Simulationen
- Nr 2: Poster & Lösungen
- Nr 3: Rollenspiele
- Nr 4: Adventures
- Nr 5: Strategie
 

<Multimedia Joker>
 

------[ Ausgabenzähler ]------

- Amiga Joker          : 72 von 72

- PC Joker               : 74 von 96

Sonderhefte          : 05 von 05

- Multimedia Joker   : 11 von 15

- Hit-Collection        : 02 von 02

Megablast             : 03 von 06

---[ Total: 167 Hefte Online ]--

--------[ Testberichte ]--------

- Amiga Joker          :  440

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Full Metal Planete

Full Metal Planete logo

Infogrames’ neues Strategie-Spektakel ist eine genaue Umsetzung des gleichnamigen französischen Brettspiels: Erzschürfen unter verschärften Weltraumbedingungen ist angesagt.

Doch bevor es mit der Buddelei nach den wertvollen Rohstoffen so richtig losgehen kann, sind erst mal ein paar Vorarbeiten zu erledigen. Nach gründlichem Studium der (ausführlichen) Anleitung wählt man Normal- oder Schnellstart (ohne Vorspann und Musik); dann erfolgt die Festlegung der Spieler mit Namen und Flagge. Bei den maximal vier Teilnehmern sind alle Kombinationen von Menschen und Robotern erlaubt, also auch ein reiner Demomodus. Die Flagge, unter der man seine Schürfrechte geltend machen will, kann man sich aus einem vorgegebenen Menü aussuchen oder mit dem vorhandenen kleinen Grafikprogramm selbst entwerfen. Alsdann wird die Bedenkzeit für jede Spielrunde bestimmt und – der Countdown läuft!

Der Screen zeigt einen Geländeausschnitt des Full Metal Planete aus der Vogelperspektive und die per Maus zu bedienende Steuereinheit. Nachdem man an strategisch günstiger Stelle sein „Atomium“ gelandet hat, geht es daran, die eigene Position auszubauen und so viel Erz wie möglich zusammenzuraffen. Dabei kommt einem nicht nur die böse Konkurrenz in die Quere, auch der Wechselei der Gezeiten hat auf diesem wasserreichen Planeten schon so mancher Mission ein feuchtes Ende bereitet. Zu Beginn jeder Runde erhalten die Spieler einen Basiskredit von 15 Aktionspunkten: durch Aktionen wie Laden/Entladen, Beschießen eines gegnerischen Fahrzeugs oder Reparieren des eigenen Fuhrparks werden sie verbraucht; durch das erobern fremder Raumschiffe können zusätzliche Punkte erworben werden. Gewonnen hat derjenige, der am Ende der 21. Bzw. 25. Runde den Planeten mit den meisten erzblöcken und Fahrzeugen an Bord verläßt.

Das Game ist zwar kein ausgesprochenes Grafikwunder – die blau/beige Farbwahl ist nicht besonders glücklich – aber gemessen an vergleichbaren Spielen dieser Art kann es gut mithalten. So ziemlich dasselbe könnte man auch über den Sound sagen, wobei das Wasserrauschen, nebenbei bemerkt, stark an das Plätschern bei „Kult“ erinnert (aber vermutlich klingt eben Wasser wie Wasser – besonders in Frankreich!). Die vielfältigen möglichen Vorgehensweisen (aggressiv, defensiv, oder diplomatisch, wobei man ach mit Robotern Nichtangriffspakte schließen kann) sorgen dafür, daß keine Partie wie die andere ausfällt. Außerdem läßt sich der Schwierigkeitsgrad in weitem Umfang variieren, so daß es auch dem Experten nicht allzuschnell langweilig wird. Strategie-Fans und leidenschaftliche Erzschürfer sollten also mal einen Blick auf den Metall-Planeten riskieren. (wh)

Amiga Joker, März 1990

Amiga Joker
Full Metal Planete
Grafik: 64%
Sound: 64%
Handhabung: 70%
Spielidee: 67%
Dauerspass: 73%
Preis/Leistung: 68%

Red. Urteil:
Variabel
68%
Preis: ca 85,- DM
Hersteller: Infogrames
Bezug: CSJ Computersoft

Spezialität: Spielstände können abgespeichert werden, zwei angefangene Problemstellungen werden mitgeliefert.

 

hinzugefügt: February 20th 2017
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 162
Sprache: german


Reviews ©