JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Datenschutzerklärung
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· CBR Dateiformat
 
Verschiedenes:

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Fly Harder

Fly harder logo

Knapp zehn Jahre ist es her, seit "Thrust" zum ersten Mal am C64 auftauchte. Damals reichte die Idee trotz Magergrafik zum Hit, heute bewahrt sie selbst zeitgemäße Präsentation nicht mehr vor der Vergessenheit

Fly harderDank Starbyte befehligt der Spieler also einmal mehr ein kleines Raumschiff, mit dem via Stick oder Tasten Energiekugeln aufgesammelt und über einem Reaktor wieder abgeworfen werden müssen. So simpel die Aufgabe sein mag, so unendlich schwer ist sie hier steuerungstechnisch in den Griff zu bekommen: Als ob der ständige Kampf gegen den Sog der Schwerkraft nicht nervenaufreibend genug wäre, drehen sich die Gravitationsverhältnisse an bestimmten Stellen auch noch um, so dass man mit Volldampf gegen Wände, "Lasersperren" oder die zahlreichen Feinde kracht - anstatt zu bremsen, wie eigentlich beabsichtigt. Das mag sich ja nun so gar als Absicht des Spieldesigns interpretieren lassen, dass jedoch die Tastatur von Anfang an gleichzeitiges Drehen und Schubgehen vereitelt, kann selbst der nachsichtigste "Thruster" nicht verzeihen. Ja, selbst ohne Stick mit Dauerfeuer hat man keinerlei Chance, die fünf Schiffsleben vor der Altmetall-Halde zu retten!

Die Handhabung ist also trotz Level-Passwörtern, veränderbarer Tastenbelegung und dreifach einstellbarer Gravitationsstärke bzw. Feindesaggressivität unter aller Laserkanone - schade, denn die flüssig in alle Richtungen scrollenden Grafik und der Sound (Musik/FX sind getrennt abschaltbar) wären gar nicht mal übel. Doch es hilft alles nichts, Fly Harder ist lediglich der optisch hübsche Amiga-Klon eines 8bit-Klassikers, dessen ohnehin veraltetes Prinzip durch die neuen Schwerkraftverhältnisse nahezu unspielbar geworden ist. (rf)

Amiga Joker, März 1993

FLY HARDER
(STARBYTE)
THRUST - NACHKÖMMLING

34%

"BLEISCHWER"
Amiga Joker
GRAFIK
ANIMATION
MUSIK
SOUND-FX
HANDHABUNG
DAUERSPASS
69%
62%
64%
52%
28%
30%
FÜR EXPERTEN
PREIS DM 89,-
SPEICHERBEDARF
DISKS/ZWEITFLOPPY
HD-INSTALLATION
SPEICHERBAR
DEUTSCH
1 MB
1/NEIN
NEIN
NEIN
ANLEITUNG

 

hinzugefügt: February 20th 2017
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 739
Sprache: german


Reviews ©