JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Disclaimer
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· Forum
 
Verschiedenes:

 

Ausgaben Archiv

<AMIGA JOKER>
- Jahrgang 1989 (Komplett)
- Jahrgang 1990 (Komplett)
- Jahrgang 1991 (Komplett)
- Jahrgang 1992 (Komplett)
- Jahrgang 1993 (Komplett)
- Jahrgang 1994 (Komplett)
- Jahrgang 1995 (Komplett)
- Jahrgang 1996 (Komplett)

<PC-JOKER>
- Jahrgang 1991 (Komplett)
- Jahrgang 1992 (Komplett)
- Jahrgang 1993 (Komplett)
- Jahrgang 1994 (Komplett)
- Jahrgang 1995 (09/10)
- Jahrgang 1996 
(Komplett)
- Jahrgang 1997 (09/12)
- Jahrgang 1998 (08/12)
- Jahrgang 1999 (05/12)
- Jahrgang 2000 (04/12)
- Jahrgang 2001 (02/02)


<AJ Sonderhefte>
- Nr 1: Simulationen (Komplett)
- Nr 2: Poster & Lösungen (0)
- Nr 3: Rollenspiele (Komplett)
- Nr 4: Adventures (Komplett)
- Nr 5: Strategie (Komplett)
 

<Multimedia Joker>
- Heft im Heft (Komplett)
 

<Joker Hit-Collection>
- Ausgabe 1 (Komplett)
- Ausgabe 2 (Komplett)
 
 

------[ Ausgabenzähler ]------

- Amiga Joker          : 72 von 72

- PC Joker               : 73 von 96

Sonderhefte          : 04 von 05

- Multimedia Joker   : 11 von 15

- Hit-Collection        : 02 von 02

Megablast             : 03 von 06

---[ Total: 166 Hefte Online ]--

--------[ Testberichte ]--------

- Amiga Joker          :  440

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Fighter Bomber

Fighter bomber logo

Im Sachen Flugsimulationen herrschte auf dem Amiga ja nun schon längere Zeit Ebbe, genauer gesagt seit letztem Herbst. Ob Activisions Bomber die Lücke schließen kann, scheint allerdings mehr als fraglich...

Fighter BomberDabei ist der erste Eindruck recht vielversprechend: Sieben verschiedene Flugzeige stehen zur Wahl, wobei man sowohl das eigene als auch das gegnerische bestimmen kann; es gibt 16 vorgegebene Missionen, und wem das noch nicht reicht, der darf sich seine eigenen zusammenbasteln. Zum Eingewöhnen kann man im Free Flight-Modus das Starten/Landen oder das Betanken in der Luft üben; dies ist gleichzeitig eine gute Gelegenheit, sich mit den übrigen Features vertraut zu machen. Gestartet wird in „Interceptor“-Manier mit den Tasten 1-0 (leichter bis voller Schub), über +/- kann noch feinreguliert werden. Die Darstellung der stählernen Vögel erfolgt wahlweise in 2D oder 3D, und das aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

Soweit so gut, doch die praktische Erprobung fiel eher enttäuschend aus: Von einem Flugsimulator erwartet man sich ja vorwiegend ein halbwegs realistisches Verhalten beim Fliegen, aber genau dieses (entscheidende!) Feature sucht man bei Fighter Bomber vergeblich! Erstens fliegt sich das Ding nicht wie ein Kampfbomber, sondern wie ’ne lahme Ente; zweitens kann man sich die irrwitzigsten Fehlbedienungen erlauben, ohne daß der Vogel abstürzt. Irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los, eher vor einem Actionspiel als vor einem Flugsimulator zu sitzen. Und wenn wir schon beim Meckern sind: Der Sound ist für meinen Geschmack absolut fürchterlich, mal abgesehen von ein, zwei guten Effekten. Das Handbuch ist zwar ordentlich gemacht, wenn man aber tatsächlich mal Schwierigkeiten hat (vorzugsweise beim Landen oder in der Luft tanken), läßt es den Spieler im Regen stehen. Was allerdings so schlimm auch wieder nicht ist, denn die Bedienungs ist wirklich kinderleicht.

Fighter BomberWas soll man zur Grafik sagen? Auf der einen Seite gibt es sehr viel davon, das Fluggebiet ist geradezu riesig; auf der anderen Seite bekommt man im Cockpit nur die Hälfte davon mit, denn der halbe Screen wird hier von der Instrumententafel eingenommen, die trotzdem nur wenige Anzeigen enthält. Meiner Meinung nach ist Fighter Bomber für Fans von „Falcon“ oder „Combat Pilot“ nicht geeignet – am ehesten vielleicht noch für Anfänger, die leichte Bedienbarkeit und schnelle Erfolgserlebnisse zu schätzen wissen. So gesehen hatte der Bomber noch Glück, daß der geplante Vergleichstest mit „F29-Retaliator“ wegen technischer Probleme beim Hersteller Ocean ins Wasser gefallen ist – ich glaube felsenfest, daß der Konkurrent mehr zu bieten haben wird! Nächstes Heft sind wir dann (hoffentlich!) alle schlauer... (mm)

Amiga Joker, März 1990

Amiga Joker
Fighter Bomber
Grafik: 69%
Sound: 58%
Handhabung: 62%
Spielidee: 63%
Dauerspaß: 61%
Preis/Leistung: 60%

Red. Urteil: 61%
Für Anfänger
Preis: ca. 84,- DM
Hersteller: Vektor Grafix/Activision
Bezug: Frank Heidak

Spezialität: Die Missionen müssen nacheinander absolviert werden. Zusätzlich zum Kopierschutz wird ein Paßwort abgefragt – am Screen unbedingtFranzösisch anwählen, da die zweisprachige Anleitung (deutsch/französisch) nicht mit Englisch aufwarten kann!

 

hinzugefügt: August 16th 2015
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 581
Sprache: german


Reviews ©