JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Datenschutzerklärung
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· CBR Dateiformat
 
Verschiedenes:

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Dyna Blasters

Dyna Blaster Logo

Hallo? Hören Sie? Das ist eine Bombendrohung! Wenn Sie Ihr Sprite nicht binnen drei Sekunden in Sicherheit bringen, fliegt es in die Luft! Das gilt übrigens auch fur den dämlich grinsenden Redakteur am Joystick-Port 2!!! Klar, Mann?

DynablasterOberklar! Das Spielprinzip von Dyna Blaster ist so simpel, dass es selbst Tester Braun versteht, der seit einer geschlagenen Stunde von seinen überreifrigen Kollegen zerbombt wird: Maximal fünf Spieler tümmeln gleichzeitig(!) in einem Labyrinth und versuchen sich als Bombenleger. Einziges Ziel dabei ist, die Konkurrenz ins Jenseits zu befordern...

Um als Sieger aus der Schlacht hervorzugehen, muss man zunächst die mit Maueren zugebauten Gänge freisprengen - das gibt mehr Bewegungsfreiheit fur Attentäte, ausserdem entdeckt man zugleich ein paar versteckte Extras. Mit ihnen kann das eigene Sprite schneller flitzen, auch lässen sich die Reichweite der Bomben vergrossern oder mehrere Knallfrosche hintereinander legen - im Normalfall muss man warten, bis die zuvor abgelegte Sprengladung explodiert ist. Fur weiteren Stress sorgen zahlreiche todbringende Monster, es ist daher gar nicht so einfach, innerhalb des Zeitlimits (je nach Modus drei oder vier Minuten) alle Kontrahenten zu atomisieren.

Die hektische Veranstaltung wurde 1:1 von der PC-Engine konvertiert, was man der etwas schlichten Grafik im Japan-Design auch ansieht. Dafür gibt's einen flotten Sound, makellose Joystick-steuerung (nur bei fünf Sprengmeistern muss einer zur Tastatur greifen), Bombenspass und explosive Stimmung. Zumindest gilt das fur den Mehrspieler-Modus, im Duell gegen den Rechner ist Dyna Blaster nicht gar so ein Knaller.(pb)

Amiga Joker, Februar 1992

Amiga Joker
Dyna Blaster
Grafik: 59%
Sound: 71%
Handhabung: 74%
Spielidee: 63%
Dauerspass: 68%
Preis/Leistung: 78%

Red. Urteil:
Für Anfänger
70%
Preis: ca 84,- DM
Hersteller: Hudson Soft
Genre: Geschicklichkeit

Spezialität: Im Solo-Modus Codes zur Levelanwahl, Adapter wird mitgeliefert!

 

hinzugefügt: February 17th 2015
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 985
Sprache: german


Reviews ©