JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Disclaimer
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· Forum
 
Verschiedenes:

 

Ausgaben Archiv

<AMIGA JOKER>
- Jahrgang 1989 (Komplett)
- Jahrgang 1990 (Komplett)
- Jahrgang 1991 (Komplett)
- Jahrgang 1992 (Komplett)
- Jahrgang 1993 (Komplett)
- Jahrgang 1994 (Komplett)
- Jahrgang 1995 (Komplett)
- Jahrgang 1996 (Komplett)

<PC-JOKER>
- Jahrgang 1991 (Komplett)
- Jahrgang 1992 (Komplett)
- Jahrgang 1993 (Komplett)
- Jahrgang 1994 (Komplett)
- Jahrgang 1995 (09/10)
- Jahrgang 1996 
(Komplett)
- Jahrgang 1997 (09/12)
- Jahrgang 1998 (08/12)
- Jahrgang 1999 (05/12)
- Jahrgang 2000 (04/12)
- Jahrgang 2001 (02/02)


<AJ Sonderhefte>
- Nr 1: Simulationen (Komplett)
- Nr 2: Poster & Lösungen (0)
- Nr 3: Rollenspiele (Komplett)
- Nr 4: Adventures (Komplett)
- Nr 5: Strategie (Komplett)
 

<Multimedia Joker>
- Heft im Heft (Komplett)
 

<Joker Hit-Collection>
- Ausgabe 1 (Komplett)
- Ausgabe 2 (Komplett)
 
 

------[ Ausgabenzähler ]------

- Amiga Joker          : 72 von 72

- PC Joker               : 73 von 96

Sonderhefte          : 04 von 05

- Multimedia Joker   : 11 von 15

- Hit-Collection        : 02 von 02

Megablast             : 03 von 06

---[ Total: 166 Hefte Online ]--

--------[ Testberichte ]--------

- Amiga Joker          :  440

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Diplomacy

Diplomacy logo

Brettspielumsetzungen wie diese Digitaldiplomatie sind wegen der prinzipiellen Unterschiede von Board und Screen immer etwas heikel. Wenn dann noch die technischen Konvertierungs-Probleme nicht optimal gelöst wurden, hält sich die Begeisterung meist in engen Grenzen...

DiplomacyDa lag bereits bei früheren Games von Leisure Genius der Hund begraben, man denke nur an „Monopoly“ – brrrr! Leider steht es diesbezüglich auch hier nicht zum Besten: Es rangeln sieben menschliche bzw. Digitale Europamächte wie Rußland, Deutschland oder Österreich-Ungarn um die Kontrolle über 34 Provinzen bzw. Länder, wer zuerst 18 davon besetzt hält, hat gewonnen. Jede Runde simuliert ein halbes Jahr und teilt sich in Diplomatie- und Befehlsphase auf. Zunächst hat man also die Möglichkeit, seinen Nachbarn ein Bündnis anzubieten oder den Krieg zu erklären, ganz Schlaue dürfen auch versuchen, die anderen gegeneinander zu hetzen. In natura ist das eine spannende Sache mit Geheimverhandlungen in separaten Zimmern; am Computer hingegen ziemlich sinnlos, weil man keine Rückmeldung bekommt, und beim nachfolgenden Armeenschieben eh jeher nach Gusto zieht.

Unter eher simplen Regelbedingungen werden dann die Flotten und Landeinheiten dirigiert, Territorien erobert oder frische Kráfte in die Schlacht geworfe. Leider geht dabei schnell der Überblick verloren, und dank der öden Optik findet man ihn auch nicht so bald wieder. Ein paar Soundjingles, der schwache Titeltrack und die akzeptable Maussteuerung können Computer Diplomacy nicht davor retten, sich gegenüber den Board- bzw. Postspiel-Varianten bodenlos zu blamieren! (jn)

Amiga Joker, April 1992

Amiga Joker
Computer Diplomacy
Grafik: 31%
Sound: 22%
Handhabung: 38%
Spielidee: 55%
Dauerspaß: 22%
Preis/Leistung: 38%

Red. Urteil: 26%
Variabel
Preis: ca. 59,- DM
Hersteller: Virgin/Leisure Genius
Genre: Brettspiel-Umsetzung

Spezialität: Es gibt ein variables Echtzeitlimit pro Runde, sowie eine wirre englische Anleitung.

 

hinzugefügt: September 11th 2014
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 639
Sprache: german


Reviews ©