JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Disclaimer
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· Forum
 
Verschiedenes:

 

Ausgaben Archiv

<AMIGA JOKER>
- Jahrgang 1989 (Komplett)
- Jahrgang 1990 (Komplett)
- Jahrgang 1991 (Komplett)
- Jahrgang 1992 (Komplett)
- Jahrgang 1993 (Komplett)
- Jahrgang 1994 (Komplett)
- Jahrgang 1995 (Komplett)
- Jahrgang 1996 (Komplett)

<PC-JOKER>
- Jahrgang 1991 (Komplett)
- Jahrgang 1992 (Komplett)
- Jahrgang 1993 (Komplett)
- Jahrgang 1994 (Komplett)
- Jahrgang 1995 (09/10)
- Jahrgang 1996 
(Komplett)
- Jahrgang 1997 (09/12)
- Jahrgang 1998 (08/12)
- Jahrgang 1999 (05/12)
- Jahrgang 2000 (04/12)
- Jahrgang 2001 (02/02)


<AJ Sonderhefte>
- Nr 1: Simulationen (Komplett)
- Nr 2: Poster & Lösungen (0)
- Nr 3: Rollenspiele (Komplett)
- Nr 4: Adventures (Komplett)
- Nr 5: Strategie (Komplett)
 

<Multimedia Joker>
- Heft im Heft (Komplett)
 

<Joker Hit-Collection>
- Ausgabe 1 (Komplett)
- Ausgabe 2 (Komplett)
 
 

------[ Ausgabenzähler ]------

- Amiga Joker          : 72 von 72

- PC Joker               : 73 von 96

Sonderhefte          : 04 von 05

- Multimedia Joker   : 11 von 15

- Hit-Collection        : 02 von 02

Megablast             : 03 von 06

---[ Total: 166 Hefte Online ]--

--------[ Testberichte ]--------

- Amiga Joker          :  440

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Demons tomb

Demon’s tomb – The awakening logo

Adventures sind in letzter Zeit ja wirklich Mangelware, entsprechend groß war natürlich meine Begeisterung, als das "Dämonengrab" in der Redaktion eintrudelte. Dennoch schien Skepsis angebracht, zumal nicht Infocom, Level 9 oder Magnetic Scrolls für das neue Game verantwortlich zeichnen, sondern "Melbourne House". Diese company ist mir nämlich noch als Schöpfer mittelprächtiger Kassetten-Spiele für den C64 in schlechter Erinnerung...

Demon’s tomb – The awakeningDie Story läßt sich jedenfalls nicht übel an: Was haben die verfeindeten Zwillingsbrüder Thai und Tzen aus grauer Vorzeit mit dem reichlich seltsamen Tod einer alten Dame, der erst letzten Mai das Herz buchstäblich in Stücke gerissen wurde, zu tun? Und vor allem: Warum ist Papi, seines Zeichens Archäologe, noch immer nicht von seiner Buddelei an einer alten Grabstätte zurückgekehrt - noch dazu an seinem Geburtstag? Fragen über Fragen, zu deren Klärung man zunächst einmal in die Rolle des Archäologen Prof. Edward Lynton schlüpft, der (gefangen in der Ausgrabungsstätte) seinem sicheren Flammentod ins Auge blickt. Nur wenn es gelingt, so viele Hindernisse wie möglich zu hinterlassen, hat man später in der Rolle seines Sohnes Richard eine Chance, das drohende Unheil abzuwenden!

Leider stellt man in der Praxis recht bald fest, daß die Fantasie des Autors nicht unbedingt auch die Programmierer beflügelt hat: Demon's Tomb ist ein klassisches Adventure mit reichlich Text und einer Unmenge von Grafiken, die allerdings sehr klein und von äußerst bescheidener Qualität sind. Sound gibt's keinen, und die Rätsel sind allesamt relativ leicht, einmal davon abgesehen, daß nahezu lückenlose Englischkenntnisse vorausgesetzt werden. Allerdings wurde eine Menge Arbeit in die Benutzerfreundlichkeit investiert: der Spieler hat die Wahl, ob er seine Anweisungen lieber per Tastatur oder per Maus (ähnlich wie z.B. in "Maniac Mansion") aus einem Menü herauspicken mag. Leider gibt sich einerseits der Parser ziemlich unverständig, andererseits ist die Kramerei in dem etwas zu groß geratenen Menü ausgesprochen lästig. Dafür können noch die Preferences verändert werden, man kann sich Kurzformen oft gebrauchter Befehle erstellen (z.B. X für "Examine" etc.) und auch die üblichen Funktionen wie "Undo" oder "Ramsave/Load" sind vorhanden.

Was also bleibt unter'm Strich? Nun, ein reichlich mittelmäßiges Text/Grafik-adventure, das zu den goldenen Zeiten von Infocom oder Magnetic Scrolls nur Müde belächelt worden wäre, dank der momentanen Dürreperiode aber zumindest für Adventure-Freaks mit ausgezeichneten Englischkenntnissen interessant sein dürfte. Immerhin ist die Story spannend, und die Bilder haben auch ihren Sinn, was ja leider keine Selbstverständlichkeit ist. Addiert man jetzt noch die Tatsache, daß sich eigentlich alle gestellten Aufgaben mit Logik bewältigen lassen, so könnte man schon mal einen Blick auf Demon's Tomb riskieren - nur scheinen mir die geforderten 85 Märker reichlich hoch gegriffen! (mm)

Amiga Joker, April 1990

Amiga Joker
Demon's Tomb
Grafik: 39%
Handhabung: 66%
Spielidee: 74%
Dauerspaß: 69%
Preis/Leistung: 54%

Red. Urteil: 61%
Für Fortgeschrittene
Preis: ca 85,- dm
Hersteller: Virgin/Melbourne House
Bezug: Frank Heidak

Spezialität: Das Game läuft zwar mit 512K, wer von der Druck-Option Gebrauch machen möchte, benötigt allerdings 1MB (ein Drucker wäre auch nicht übel...). Das Programm ist kopiergeschützt, in der Anleitung gibt's codierte Hints.

 

hinzugefügt: September 11th 2014
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 687
Sprache: german


Reviews ©