JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Datenschutzerklärung
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· CBR Dateiformat
 
Verschiedenes:

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Cyberball

Cyberball logo

Sport ist Mord! Anno 2022 sehen das auch die Sponsoren ein und ersetzen sämtliche Football-Cracks durch überdimensionale Roboter - sollen die sich doch gegenseitig die Blechköpfe einschlagen...

CyberballFür die Zuschauer im 21sten Jahrhundert mag das ja recht unterhaltsam sein, am Amiga präsentiert sich Cyberball als Automatenumsetzung der öden Art: Die Grafik ist reichlich grob ausgefallen, und die Geräuschkulisse dürfte auch kaum begeisterte Anhänger finden. Alle Dinge, über die man hinwegsehen könnte, wenn nicht auch das Spielprinzip nur Durchschnittskost wäre.

Zunächst such man sich aus sechs Mannschaften die Roboter seines Vertrauens aus, dann geht es auf das etwas zu schmal geratene Feld, wo nach leicht abgewandelten American Football-Regeln um eine Blechkugel gerangelt wird. Das geht so lange gut, bis sich die Kugel ordentlich aufgeheizt hat und den Blechkameraden um die Ohren fliegt. Sobald der Ball explodiert ist, sind die anderen an der Reihe. Dazwischen wird nach jedem misslungenen Pass, Out oder Ähnlichem auf einen Strategiescreen umgeschaltet, wo die nächsten Spielzüge geplant werden.

Die Steuerung der Robbies erfolgt wahlweise über Stick oder Tastatur, ist aber in beiden Modi gleichermaßen schwammig und ungenau. Da hilft es auch nichts, daß sich die Programmierer in Detailfragen durchaus Mühe gegeben haben - der Robot im Ballbesitz ist gut zu erkennen, es gibt kurzfristig einen Turbo-Schub, um den Gegner stehen zu lassen, und defekte Kampfmaschinen können ausgewechselt werden - mir sind bei Cyberball nach kurzer Zeit nicht nur die Füße eingeschlafen! (ml)

Amiga Joker, September 1990

Amiga Joker
Cyberball
Grafik: 52%
Sound: 59%
Handhabung: 58%
Spielidee: 57%
Dauerspaß: 52%
Preis/Leistung: 46%

Red. Urteil: 50%
Für Anfänger
Preis: ca. 64,- DM
Hersteller: Tengen/Domark
Bezug: Bomico

Spezialität: Im Zwei-Spieler Modus kämpft man nicht gegeneinander, sondern tritt gemeinsam gegen die Computermannschaften an.

 

hinzugefügt: October 31st 2013
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 960
Sprache: german


Reviews ©