JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Datenschutzerklärung
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· CBR Dateiformat
 
Verschiedenes:

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Civilization

Civilization logo

Obwohl dieses Game erst vor gut sechs Monaten für den PC erschienen ist, sind sich die Software-Strategen bereits einig, daß wir es hier mit einem Klassiker von morgen zu tun haben – klaro, schließlich hatte Oberpirat und Eisenbahntycoon Sid Meier die erfolgsverwöhnten Finger im Spiel!

CivilizationKein Wunder also, wenn Civilization zunächst als Nachfolger zu „Railroad Tycoon" gehandelt wurde, grafisch sind sich die beiden Programme auch wirklich etwas ähnlich – Vogelperspektive, viel Grün und „Sim City"-artige Landschaften gibt's hüben wie drüben. Doch spielerisch geht's hier um ganz etwas anderes, nämlich um den Aufbau und die Verteidigung einer Zivilisation mit allen Kriegs- und Handelsmitteln.

Am Anfang entscheidet man darüber, welche Sorte Chef (Häuptling, Feldherr, Prinz, König, Kaiser) man sein möchte, dadurch wird auch der Schwierigkeitsgrad bestimmt. Anschließend kommt die Zahl der gewünschten Computergegner dran, wobei es sich mit zwei bösen Nachbarn natürlich leichter leben läßt als mit dem Maximum von sechs Konkurrenten. Tja, und dann darf man sich auch schon ins wunderschöne Jahr 4000 vor Christus stürzen, denn dort beginnt die lange Entwicklungsgeschichte, um erst im Raumfahrtzeitalter zu enden – sofern alles gutgeht...

Zunächst sollte man seinem barbaren-völkchen mal die Gründung einer Stadt nahelegen, denn die bildet den Ausgangspunkt für die ganzen Siedlertrecks, mit Keulen bewaffneten Stoßtrupps und sonstigen Expeditionen, mit denen man seinen Horizont Stück für Stück erweitert. Im Grunde dreht sich dann immer alles ums Erforschen, Erobern, Besiedeln und Handel treiben, wobei der Schwerpunkt eindeutig im militärischen Bereich liegt. Nur daß man sich anfangs mit solchen Dingen wie dem Töpfereiwesen, der Anlegung von Trampelpfaden und dem Bau von Ruderbooten auseinandersetzen muß, während später fremde Kontinente erkundet werden und die Erfindung bzw. Anwendung der ausgeklügelsten Hightech-Produkte angesagt ist. Damit man das auch alles auf die Reihe kriegt, bietet das Programm eine Menge Hilfestellungen an: Spruchrollen, deren weise Worte sich in Erfindungen ummünzen lassen, fünf Berater für Fragen der Wirtschaft, des Militärs etc., und als Krönung die „Civilopedia, eine unerschöpfliche Fundgrube für Infos über absolut alles und jedes.

Amiga Joker HitWirklich toll, nur von der Präsentation her fühlt man sich eher ans (Computer-) Mittelalter erinnert. Musik ertönt nur am Rande, FX sind noch seltener, und die fast animations-freie, aber flüssig scrollende Grafik gefällt bloß bei den Zwischenbildern richtig gut. Es gibt keinen Zwei-Spieler-Modus, die Steuerung klappt per Tastatur flotter als mit der Maus, und die deutschen Screentexte erhalten noch englische Überreste. Die technische Ausführung ist also nichts Berühmtes, dafür klotzt Civilization hinsichtlich Komplexität und Gameplay gewaltig ran. So gewaltig, daß man trotz aller Karten, Statistiken, Berater und Suchfunktionen auf alle Fälle ein paar Wochen, wenn nicht gar Monate mit dieser Mammut-Simulation beschäftigt ist! (mm)

Amiga Joker, September 1992

CIVILIZATION
(MICROPROSE)
STRATEGIE-SIMULATION
85%
"POWER-BLENDER"
Amiga Joker
GRAFIK
ANIMATION
MUSIK
SOUND-FX
HANDHABUNG
DAUERSPAß
58%
36%
56%
37%
74%
89%
VARIABEL: 5 STUFEN
PREIS DM 109,-
SPEICHERBEDARF
DISKS/ZWEITFLOPPY
HD-INSTALLATION
SPEICHERBAR
DEUTSCH
1 MB
4/JA
JA
SPIELST./HIGHSC.
KOMPLETT

 

hinzugefügt: October 30th 2013
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 888
Sprache: german


Reviews ©