JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Datenschutzerklärung
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· CBR Dateiformat
 
Verschiedenes:

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Castle Master

Castle Master logo

Daß die Freescape-Spiele gut sind, ist ja hinlänglich bekannt; aber daß das neueste Werk aus dem Hause Incentive fast die halbe Redaktion lahmgelegt hat, spricht schon für besondere Qualität!

 

Castle MasterVielleicht liegt es ja daran, dass Castle Master als erstes Spiel für 16Bit-Rechner entwickelt wurde? Auf alle Fälle ist es wesentlich detailfreudiger als seine Vorgänger "Driller", "Darkside" und "Total Eclipse". Mit der Erforschung der über 100 Räume dürften selbst Profis einige Zeit beschäftigt sein!

Aber erst mal kurz die Story: Der Magister, ein 13.000 Jahre altes Urviech, hat das Schloss Eternity verflucht und alle seine Bewohner in ruhelose Geister verwandelt. Außerdem hat der Lump auch noch die Frechheit besessen, DEINEN Zwilling zu entführen. Gründe genug also, um im Schloß mal kräftig aufzuräumen! Als erstes muß man sich entscheiden, ob man Prinz oder Prinzessin mimen will (der Unterschied im Spiel besteht allerdings nur in der Wahl der Toilette...), dann geht es unter Donnergrollen und schaurigschöner Musik hinein ins Schloß.

Alles Wissenswerte wird auf der Benutzeroberfläche angezeigt: Lebensenergie, Anzahl der gefundenen Schlüssel und der vernichteten Geister, Richtungs-Icons für den einzuschlagenden Weg und den Blickwinkel. Man kann laufen, gehen, oder kriechen, und sobald einem ein Gespenst über den Weg läuft, schmeißt man ihm einen Stein an die ätherische Birne. Alle übrigen Aktionen wie Sammeln, Öffnen, Essen, Lesen etc. werden schlicht und ergreifend mittels eines einzigen Buttons erledigt! Gesteuert wird die Spielfigur wahlweise über Tastatur, Joystick oder Maus. Da kein Mensch diese Game in einer Session durchspielen kann, gibt es natürlich eine Save/Load-Funktion, und Musik-Müffel können jederzeit auf FX pur umschalten. Die Atmosphäre des Spiels ist unvergleichlich gruselig, die vielen Puzzles und Fallen halten zudem den Forschergeist ständig auf Trab (Kenner der Vorgänger tun sich natürlich etwas leichter). Castle Master ist wirklich genau das Richtige für Spiele-Action nach Mitternacht!

Amiga Joker HitTrotz intensiver Suche konnte ich weit und breit keine gravierenden Minuspunkte finden, nur die Übersetzung der Bildschirmtexte hätte etwas "richtiger" sein können. Gleiches gilt für die deutsche Anleitung, mit der Sprachprofessoren sicher nicht so ganz einverstanden sein dürften. Ansonsten haben sich die Jungs bei Incentive große Mühe gegeben - man fragt sich, was uns wohl als nächstes erwartet, vielleicht ein 3D-Vektorgrafik-Rollenspiel? Ich und der Rest der Redaktion können Castle Master jedenfalls nur wärmstens empfehlen! (mm)

Amiga Joker, Juli 1990

Der Amiga Joker meint:
Castle Master ist ein Vektorgrafik-Leckerbissen im Gotik-Look!

Amiga Joker

Castle Master
Grafik: 77%
Sound: 81%
Handhabung: 81%
Spielidee: 83%
Dauerspaß: 91%
Preis/Leistung: 86%

Red. Urteil: 88%
Für Fortgeschrittene
Preis: ca. 84,- DM
Hersteller: Incentive/Domark
Bezug: Bomico

Spezialität: Gleich drei unserer Testmuster waren mit einem Lamer II Virus verseucht! Der Hersteller hat uns allerdings versichert, dass die auf dem Markt befindlichen Spiele virenfrei sind. Wollen wir es hoffen...

 


hinzugefügt: September 15th 2013
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 940
Sprache: german


Reviews ©