JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Datenschutzerklärung
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· CBR Dateiformat
 
Verschiedenes:

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

Back to the Future 2

Back to the Future 2 logo

"Zurück in die Zukunft" machte Michael J. Fox zum Superstar und Millionen von Kids zu begeisterten Zeitreise-Fans. Zwar konnte die Fortsetzung nicht ganz an diesen Erfolg anknüpfen, aber es gibt ja noch Video – und Computergames! Kein Wunder also, daß Image Works ihre offizielle Umsetzung des Films pünktlich zur Videopremier parat haben.

 

Back to the Future 2Hollywood’s Starregisseur Stephen Spielberg, seines Zeichens auch Produzent der beiden Filme, ließ sich das fertige Game höchstpersönlich zur Begutachtung vorlegen, ehe er grünes Licht für die Veröffentlichung gab. Mit dem Segen des großen Meisters ausgestattet, ist jetzt eines der ersten Testmuster auf unserem Redaktionstisch gelandet – mal sehen, ob wir die Begeisterung des Movie-Tycoons teilen können…

Das Game besteht aus fünf Abschnitten, die allesamt an Szenen aus dem Film angelehnt sind. Mission Nr. 1 spielt im Jahre 2015, wo Protagonist Marty auf einem Hoverboard (ein schwebendes Skateboard ohne Räder) vor Griffs Bande flüchten muß. Bei der wilden Hatz durch Hill Valley kommt ganz schön Streß auf: Ein Opa schlägt mit dem Krückstock wild um sich, stämmige Mädchen teilen Boxhiebe aus, und kleine Jungs lassen ferngesteuerte Autos auf unseren Helden los. Außerdem brausen jede Menge Lastwagen und Jeeps über den Straßen: so ganz nebenbei darf man auch noch Coladosen, Buchstaben und Energiekapseln aufsammeln.

Von allen Spielabschnitten ist der erste zweifelsohne der gelungenste: Das Scrolling ist flüssig, die Auto-Sprites riesig (die ruckeln dafür aber auch), und die Gebäude sind denen im Film täuschend ähnlich – Kompliment an die Grafiker! Gelangt man unbeschadet ans Ende der Straße, kommt man in den zweiten Level. Gerade im Vergleich zum ersten wirkt der dann ziemlich kläglich: Man sieht Jennifer’s Haus in der Draufsicht: mit einem Zeiger muß der Spieler zur richtigen Zeit Türen öffnen und schließen, so daß Jennifer aus dem Haus flüchten kann, ohne bösartigen Drohnen zu begegnen. Mission Nr. 3 spielt wieder auf der Straße, diesmal im Jahr 1985. Hat man dort alle Kämpfe erfolgreich absolviert, darf (in Level 4) gepuzzelt werden. Auf dem Screen erscheint eine Grafik, die Marty 1955 auf einer Showbühne zeigt, wie er gerade "Johnny B. Good" zum besten gibt. Das Bild besteht aus lauter gleichgroßen Rechtecken, die plötzlich verschoben werden und wider richtig zusammengefügt werden müssen. Der fünfte und letzte Level führt uns schließlich nochmal ins Freie, wo Marty mit seinem Hoverboard wieder Hindernissen ausweichen und Bonus-Items einsammeln darf.

Back to the Future II ist zwar nicht ganz so mißlungen wie viele andere Filmversoftungen (man denke nur an Jackos üblen „Moonwalker“), aber umgehauen hat uns das Game nicht. Grafik und Sound sind ganz ordentlich, in den Hoverbordleveln kommt sogar etwas wie Spielspaß auf. Doch der wird durch so triste Missionen wie der in Jennifer’s Haus sofort wieder zunichte gemacht. Einzig die streckenweise gelungene technische Umsetzung rettet das Spiel vor dem Absinken in die Finsternis totaler Mittelmäßigkeit. (C. Borgmeier)

Amiga Joker, September 1990

Amiga Joker
Back to the Future II
Grafik: 72%
Sound: 70%
Handhabung: 71%
Spielidee: 64%
Dauerspaß: 59%
Preis/Leistung: 61%

Red. Urteil: 62%
Für Anfänger
Preis: ca 84,- dm
Hersteller: Image Works
Bezug: Gamesworld

Spezialität: Unser Textexemplar konnte leider noch nicht mit einer Highscoreliste aufwarten, die Verkaufsversion dürfte da luxuriöser ausfallen.

 

hinzugefügt: June 4th 2013
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 1043
Sprache: german


Reviews ©