JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Disclaimer
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· Forum
 
Verschiedenes:

 

Ausgaben Archiv

<AMIGA JOKER>
- Jahrgang 1989
- Jahrgang 1990
- Jahrgang 1991
- Jahrgang 1992
- Jahrgang 1993
- Jahrgang 1994
- Jahrgang 1995
- Jahrgang 1996

<PC-JOKER>
- Jahrgang 1991
- Jahrgang 1992
- Jahrgang 1993
- Jahrgang 1994
- Jahrgang 1995 (09/10)
- Jahrgang 1996 

- Jahrgang 1997 (09/12)
- Jahrgang 1998 (09/12)
- Jahrgang 1999 (05/12)
- Jahrgang 2000 (04/12)
- Jahrgang 2001 (02/02)


<AJ Sonderhefte>
- Nr 1: Simulationen
- Nr 2: Poster & Lösungen
- Nr 3: Rollenspiele
- Nr 4: Adventures
- Nr 5: Strategie
 

<Multimedia Joker>
 

------[ Ausgabenzähler ]------

- Amiga Joker          : 72 von 72

- PC Joker               : 74 von 96

Sonderhefte          : 05 von 05

- Multimedia Joker   : 11 von 15

- Hit-Collection        : 02 von 02

Megablast             : 03 von 06

---[ Total: 167 Hefte Online ]--

--------[ Testberichte ]--------

- Amiga Joker          :  440

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001

S.W.I.V

SWIV logo

Ballerorgien gibt’s bekanntlich viele, aber nur sehr wenige können den Action-Freak wirklich zur Extase treiben. “Silkworm” war so ein Fall, und Storms neue Game fällt ebenfalls in diese Kategorie!

 

SWIVDer Vergleich mit der altehrwürdigen Seidenraupe drängt sich förmlich auf, denn bei SWIV handelt es sich um einen inoffiziellen Nachfolger des Action-Klassikers. Aber ob nun „Silkworm IV“ oder SWIV (habt Ihr die Namensverwandschaft bemerkt?), hier wartet ein Shoot 'em up der Sonderklasse.

Bis zu zwei Spieler dürfen gleichzeitig um die Wette balleren, der eine per Hubschrauber, der andere im Jeep. Geschossen wird mal wieder auf alles, was sich bewegt, und das pausenlos – es gibt nämlich nur einen einzigen Level! Der ist dafür riesig, er enthält 15 sehr verschiedene Hintergrundgrafiken, die während des Spiels ständig nachgeladen werden. Dadurch kann man sich (theoretisch) non-stop von unten nach oben durchballern – bei insgesamt 106 screens dauert das etwa 40 Minuten! Das Scrolling hält nur kurz an, wenn ein besonders dicker Gegner erscheint, der sich nicht mit zwei, drei Schüssen wegputzen lässt. Sobald das Hindernis dann beseitigt ist, wird automatisch weitergescrollt. Feinde gibt’s es hier genug und zwar nicht gerade harmlose: Hubschrauber kommen immer gleich in ganzen Verbänden angeschwirrt, während man zur selben Zeit meist auch noch vom Boden aus angegriffen wird. Unter anderem machen dem Spieler Panzer, Flaks, fliegende Festungen und allerlei futuristisches Kriegsgerät das Leben schwer. Auf der anderen Seite fehlen selbstverständlich auch die obligaten Extras nicht; so mancher Gegner hinterläßt Schützschilder, Schnell- bzw. Mehrfach-schüsse und Ähnliches.

Amiga Joker HitJe nachdem, ob man mit dem Heli oder dem Jeep unterwegs ist, spielt sich das game etwas anders: Der Hubschrauber kann nur nach vorne schießen, dafür ist ihm die Geländebeschaffenheit egal. Der Jeep muss dagegen nicht nur den Feinden, sondern auch herumstehenden Bäumen und Gebäuden ausweichen, zum Ausgleich kann er aber in sämtliche Richtungen feuern. Schwimmen kann er allerdings nicht, deshalb bekommt der Jeep-Spieler vorübergehend ein Kanonenboot, sobald er ein Gewässer durchqueren muss.

Die Grafik ist detailliert und huscht fast rückelfrei über den Schirm; ein zwei Farbenmehr hätten freilich schon sein dürfen. Zum Ausgleich werden ein paar ungewöhnliche Features geboten: beispielsweise erzeugt der Jeep Spurrillen, wenn er durch ein Kornfeld fährt. Oder: Begegnet man einem Zug und zerstört die Lok, werden die restlichen Waggons langsamer und bleiben schließlich stehen. Der Sound ist fetzig (vor allem was die Effekte angeht), und die Spielbarkeit wirklich über alle Zweifel erhaben – Dafür sorgen eine durchdachte Steuerung und ein „intelligenter“ Schwierigkeitsgrad, der sich der jeweiligen Spielsituation anpasst.
Fazit: SWIV ist vielleicht kein Meilenstein der Softwaregeschichte, aber ein besonders dicker Kilometer-Kiesel! (C. Borgmeier)

Amiga Joker, April 1991

Der Amiga Joker meint:
"SWIV ist ein Ballerspiel zum Verlieben!"

Amiga Joker

SWIV
Grafik: 82%
Sound: 74%
Handhabung: 82%
Spielidee: 70%
Dauerspass: 88%
Preis/Leistung: 80%

Red. Urteil:
Für Fortgeschrittene
86%
Preis: ca 84,- DM
Hersteller: Storm
Bezug: Korona Soft

Spezialität: Highscoreliste und Abschuss-Statistik nach Spielende, Poster und Anstecknadel als Packungsbeilage.

 

 

hinzugefügt: May 11th 2013
Magazin: AJ
Punkte: 1  
Hits: 983
Sprache: german


Reviews ©