JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Datenschutzerklšrung
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· CBR Dateiformat
 
Verschiedenes:

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001
Ausgaben Archiv

<AMIGA JOKER>
- Jahrgang 1989
- Jahrgang 1990
- Jahrgang 1991
- Jahrgang 1992
- Jahrgang 1993
- Jahrgang 1994
- Jahrgang 1995
- Jahrgang 1996

<PC-JOKER>
- Jahrgang 1991
- Jahrgang 1992
- Jahrgang 1993
- Jahrgang 1994
- Jahrgang 1995 (09/10)
- Jahrgang 1996 

- Jahrgang 1997 (09/12)
- Jahrgang 1998 (09/12)
- Jahrgang 1999 (05/12)
- Jahrgang 2000 (04/12)
- Jahrgang 2001 (02/02)


<AJ Sonderhefte>
- Nr 1: Simulationen
- Nr 2: Poster & Lösungen
- Nr 3: Rollenspiele
- Nr 4: Adventures
- Nr 5: Strategie
 

<Multimedia Joker>
 

------[ Ausgabenzähler ]------

- Amiga Joker          : 72 von 72

- PC Joker               : 74 von 96

Sonderhefte          : 05 von 05

- Multimedia Joker   : 11 von 15

- Hit-Collection        : 02 von 02

Megablast             : 03 von 06

---[ Total: 167 Hefte Online ]--

--------[ Testberichte ]--------

- Amiga Joker          :  440

December 27, 2009 11:16 PM EST

[Test]Aquaventura

Autor: LTC2. 3808 Gelesen
  Diese Seite drucken   Export in PDF Format   Mail an einen Freund


Die Wasserschlacht



Was kommt dabei heraus, wenn man „Stellar 7“ mit „Encounter“ kreuzt und eine Prise „Mercenary“ drüberstreut? Verwässerte Vektor-Action? Vektor stimmt, Action stimmt, und Wasser gibt’s hier auch - aber von verwässert kann beim neuen Psygnosis-Game dennoch keine Rede sein!

Aquaventura Die Jungs haben ja mittlerweile schon Erfahrung im dreidimensionalen Vektorraum gesammelt – das unsägliche „Matrix Marauders“ haben wir zwischenzeitlich verziehen und „Armour Geddon“ sah ja gar nicht übel aus. Damals wie heute wurzelt die Vorgeschichte im nuklearen Holocaust: Nach dem Atomkrieg gründen die wenigen Überlebenden acht Unterwasserkolonien, aber fiese Außerirdischen machen (mal) wieder all kaputt. Nur ein Rettungsraumer kann entkommen, zu dumm, daß die Besitzer das Stromaggregat auf der Erde vergessen haben! Tja, muß halt ein mutiger Held zurückkehren und die Batterie holen…

In der spielerischen Realität sieht das dann so aus: Man steuert einen Gleiter kreuz und quer über die Meeresoberfläche und röstet Alien-Schiffe bzw. feindliche Energie-Generatoren. Und zwar jeweils solange, bis der Schutzschild der (gut bewachten) Haupt-Pyramide zusammenfällt, wo der Endgegner haust. Nach dem finalen Schlachtfest geht’s durch einen rotierenden Tunnel in die nächste Kolonie, vorher wird bloß noch das eigene Schutzschild regeneriert bzw. der Vorrat an Zielsuchraketen ausgefüllt. Außerdem kann die Standard-Plasma-kanone mit einem Zielsuchsystem nachgerüstet oder gleich durch einen Laser ersetzt werden. Über das aktuelle Feindaufkommen informiert ein Scanner, der zwischen Nah- und Fernbereich unterscheidet; daneben sollte der Aqua-Pilot auch auf seinen Energievorrat achten – denn der schmilzt beständig dahin, und man hat nur ein Leben!

Aquaventura Trotzdem sind die acht teilweise sehr langen Level keine unlösbare Aufgabe, schließlich kann man eine Zeitlang unter Wasser kreuzen und so manchen Geschossen ausweichen. Zu entdecken gibt es jedoch relativ wenig, das Game ist eher was für Ballerpuristen, die sich mal wieder vor einer etwas ungewöhnlichen Kulisse austoben wollen. Schließlich hält sich die Auswahl an dreidimensionalen Knallereien ja in Grenzen, und mit den eingangs genannten kann Aquaventura allemal mithalten: Die Vektorgrafik ist flott genug und vermittelt ein gutes 3D-Feeling, die schön animierten Alien-Schiffe sind aus Vektor-Bobs aufgebaut und stellen sozusagen eine Premiere dar – bisher gab es solche Grafiktricks höchstens in den Top-Grafikdemos zu sehen! Die Ohren werden derweil mit vielen tollen Soundeffekten verwöhnt, wer mag, kann auch Musikbegleitung dazu schalten.

Ebenfalls gut aber gewöhnungsbedürftig ist die Steuerung, denn obwohl es zwei verschiedene Joystick-Modi gibt, muß man stets auf die Tastatur zurückgreifen, um die verschiedenen Waffensysteme zu aktivieren bzw. abzufeuern. Aber wenn man sich erstmalls zurechtfindet, macht’s auch eine Menge Spaß! (rl)

Amiga Joker, Juli 1992

Der Amiga Joker meint:
"Wer rasante 3D-Action liebt, der liebt auch Aquaventura!"

amiga joker

Aquaventura
Grafik: 77%
Sound: 79%
Handhabung: 64%
Spielidee: 61%
Dauerspass: 72%
Preis/Leistung: 66%

Red. Urteil:
Für Fortgeschrittene
72%
Preis: ca 89,- dm
Hersteller: Psygnosis
Genre: Action

Spezialität: Zwei Disks, eine nur fürs Intro, deutsche Anleitung.




Copyright © von Joker-Archiv.de
Alle Rechte vorbehalten.


Kategorie: Spiele Tests
Tags: Keine
Bookmark: Share/Save/Bookmark

[ zurück ]
Content ©