JokerArchiv.de

Allgemein:
· Home
· Impressum
· Disclaimer
· Feedback
· Statistik
· JokerArchiv
· Links

Datenbanken:

Interaktiv:
· Forum
 
Verschiedenes:

 

Ausgaben Archiv

<AMIGA JOKER>
- Jahrgang 1989 (Komplett)
- Jahrgang 1990 (Komplett)
- Jahrgang 1991 (Komplett)
- Jahrgang 1992 (Komplett)
- Jahrgang 1993 (Komplett)
- Jahrgang 1994 (Komplett)
- Jahrgang 1995 (Komplett)
- Jahrgang 1996 (Komplett)

<PC-JOKER>
- Jahrgang 1991 (Komplett)
- Jahrgang 1992 (Komplett)
- Jahrgang 1993 (Komplett)
- Jahrgang 1994 (Komplett)
- Jahrgang 1995 (09/10)
- Jahrgang 1996 
(Komplett)
- Jahrgang 1997 (09/12)
- Jahrgang 1998 (09/12)
- Jahrgang 1999 (05/12)
- Jahrgang 2000 (04/12)
- Jahrgang 2001 (02/02)


<AJ Sonderhefte>
- Nr 1: Simulationen (Komplett)
- Nr 2: Poster & Lösungen (0)
- Nr 3: Rollenspiele (Komplett)
- Nr 4: Adventures (Komplett)
- Nr 5: Strategie (Komplett)
 

<Multimedia Joker>
- Heft im Heft (Komplett)
 

<Joker Hit-Collection>
- Ausgabe 1 (Komplett)
- Ausgabe 2 (Komplett)
 
 

------[ Ausgabenzähler ]------

- Amiga Joker          : 72 von 72

- PC Joker               : 74 von 96

Sonderhefte          : 04 von 05

- Multimedia Joker   : 11 von 15

- Hit-Collection        : 02 von 02

Megablast             : 03 von 06

---[ Total: 166 Hefte Online ]--

--------[ Testberichte ]--------

- Amiga Joker          :  440

Amiga-Joker Info

Amiga Joker:
·
 Allgemeine Informationen

Inside Amiga Joker:
· Die Redaktion
· User Club

· Dr.Freak
· JokerShop
· AJ-Poster
· Leserbriefe

Extras:
· Amiga vs SuperNES
· Power Konsolen 
· Betriebsgeheimnis
· Amiga Joker Comic 
· Sonstiges 

 

Sonderhefte

Allgemein:
- Allgemeine Infos

Joker Verlag:
Adventures
- Rollenspiele
Simulationen
Strategie
Poster & Lösungen
Megablast
Insider
- Online Kompakt
- MultiMedia
- Hit Collection

Media Verlag:
Trumpf Game

PC Joker

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker
· Redakteure

· Interview mit Michael
· Videoarchiv

Extras:
· Abschiedsbrief JV
· Letzes Impressum
· Letze Ausgabe


Review-Archiv:
· Index

PC Joker(M Verlag)

Allgemein:
· Allgemeine Infos

· Inside PC-Joker(MV)
· Redakteure

· Leserbriefe

Ausgaben:(Review)
· 04/2003
· 06/2003
· 08/2003
· 10/2003
· 12/2003
· 01/2004
· 02/2004
· 03/2004(Letzte Ausgabe)

Crack

Geschichte:
· Entwicklung der Scene
· Normale Menschen?!

Sounds und mehr:
· Chiptunes
· Cracktros

Die Gruppen:
· Entwicklung
· Gruppen Amiga
· Gruppen C64
· Gruppen PC
· Gruppen Konsolen

Gut und Böse:
· Demo Szene
· Cracker Szene

Zugriffe
Wir hatten
Seitenzugriffe seit
September 28, 2001
Letzte Testberichte

Letzte Testberichte

Guy Spy
[Datum: Feb 22nd 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 153 ]

Gunship 2000 EGA
[Datum: Feb 22nd 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 176 ]

Gunship 2000 AGA & CD32
[Datum: Feb 22nd 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 251 ]

Graeme Souness vector soccer
[Datum: Feb 21st 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 151 ]

Graham Taylor's soccer challenge
[Datum: Feb 21st 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 187 ]

Gravity
[Datum: Feb 21st 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 146 ]

Great Napoleonic battles
[Datum: Feb 21st 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 135 ]

Guardians EGA & Guardians AGA
[Datum: Feb 21st 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 152 ]

Gunboat
[Datum: Feb 21st 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 164 ]

Fugger - Hanse doppel review
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 170 ]

Full Metal Planete
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 144 ]

Futre Bike Simulator
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 157 ]

Future Basketball
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 153 ]

Future Classics
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 160 ]

Fuzzball
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 138 ]

Gainforce
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 167 ]

Galactic Warrior Rats
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 177 ]

Games - Summer Edition
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 175 ]

Frontier - Elite 2
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 148 ]

Frenetic
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 158 ]

Fred
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 147 ]

Flight of the Intruder
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 166 ]

Flimbos Quest
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 157 ]

Flood
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 149 ]

Floor 13
[Datum: Feb 20th 2017]
[Magazin: AJ]
[Hits: 157 ]

Support US!
Who's Online
Zur Zeit sind 27 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
Dein Account
Zuletzt onlineZuletzt online
Server TrafficServer Traffic
  • Gesamt: 2,979,965
  • Heute: 612
Server InfoServer Info
  • Sep 20, 2017
  • 12:54 pm CEST
 
Partnerseiten

Alles über die kultigen 80er und 90er

Alles über den Amiga und PC Joker

Computerclub2

Kult Cover Disks

Apprentice das Amiga Spiel!

 Democene Radio

Democene Radio

NTGamer Saving the Princess Since 1989

Remixes of the classic Commodore 64 songs 24/7

Alles über den Amiga und PC Joker

When Dreams come true

--Own projects--

Flashback - Psygnosis Website from 1996

Protection
Du wurdest gewarnt!
We have caught 372 shameful hackers.

Umfrage
Was wollt ihr vermehrt sehen ?

HTML Reviews , denn die kann man angenehmer Lesen!
Eine Ausgabe vom Amiga oder PC Joker als PDF!



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen: 384
Kommentare: 0
December 05, 2009 07:19 PM CET

Informationen zum Amiga Joker

Autor: LTC2. 5752 Gelesen
  Diese Seite drucken   Export in PDF Format   Mail an einen Freund


 

Erste Ausgabe: November 1989  
Letzte Ausgabe: November 1996
Erscheinungsweise: Monatlich/Sommer Doppelausgabe
Preis: 6.50 DM->7,00 DM
Umfang: ca. 100 Seiten
System: Amiga

 


Erstes Editorial: Amiga Joker 11/1989

 

Start frei...

.. .für den AMIGA JOKER, das neue Freizeitmagazin, speziell, nur und ausschließlich für Amiga-Fans, die Spaß mit ihrem Computer haben wollen! Mit anderen Worten: für Leute, die gerne ein flottes Spielchen einlegen und auch sonst die Welt nicht so ernst sehen. Oder noch einfacher: ganz genau für Leute wie Euch! Denn bis jetzt waren wir Amigianer doch immer irgendwie die Dummen: Da haben wir die beste Spielemaschine aller Zeiten daheim - und weit und breit kein richtiges Magazin dazu. Entweder man kauft sich eine AmigaAnwenderzeitschrift und bekomm! auf 100 Seiten Programmierkurse geliefert (bei etwas Glück hat das Heft 102 Seiten, und die letzten beiden befassen sich mit mehr oder weniger aktuellen Games), oder man schiebt seine Kohle für ein Spielemagazin über den Tresen, das sich in erster Linie mit den tollsten Spielen für so feine Maschinen wie den VC 64 (Gott hab' ihn selig) oder gar dem Sinclair Spectrum auseinandersetzt.

Wie auch immer, die „Diirreperiode" ist endgültig vorbei: Ab jetzt liefen Euch der AMIGA JOKER jeden Monat die knallharten Facts über die heißesten Games. Und dazugibt's jede Menge aktuelle Infos, spannende Stories, eine Extraportion Spaß und natürlich viele irre Preisausschreiben mit starken Gewinnen. Laßt Euch überraschen! Übrigens: wenn Flieh etwas nicht so sehr gefällt, ran an den Griffel und immer heraus damit - wir freuen uns auf Eure Kritik. Umgekehrt ixt es ähnlich: ein bißchen Lob würde uns schon auch recht gut tun (lechz!). Nun aber genug geloben, viel Spaß beim Lesen und Start frei...

 


Redaktion:

Herausgeber und Chefredakteur waren Michael Labiner und seine damalige Ehefrau Brigitta Labiner, die bekanntesten Redakteure Carsten Borgmeier und Richard Löwenstein. Manfred Kleimann (ehemals Chefredakteur der ASM) war Anfang 1992 für ein paar Monate freier Mitarbeiter. Das Heft erschien im eigenen Joker Verlag. Später erschien dort auch der PC Joker. Jährlich gab es zehn Hefte, im Sommer immer zwei Doppelausgaben.

 

Geschichte:

Der Amiga Joker erschien in der ersten Ausgabe 11/1989 aus Kostengründen sogar mit einigen Schwarzweiß-Seiten und er verkaufte sich zunächst schleppend. Aber sowohl das Niveau des Heftes, als auch die Verkaufzahlen steigerten sich von Ausgabe zu Ausgabe. Der Joker unterschied sich damals von anderen Magazinen wie Amiga-Magazin vor allem dadurch, dass er konzeptionell speziell auf den jugendlichen Spieler zugeschnitten war. So war der Schreibstil sehr locker und humorvoll, und der Leser wurde stets mit "Du" angeredet. Außerdem verulkte sich die Redaktion vielfach selbst, ob in den Texten, oder den "Brork" und "Joker"-Comics, welche in nahezu jeder Ausgabe zu finden waren. Eine weitere Besonderheit waren die vom Grafiker Celal Kandemiroglu aufwendig gestalteten und sehenswerten Titelbilder. Diese Besonderheiten verhalfen dem Amiga-Joker zu einer großen Popularität unter Amiga-Usern und Identifikation der Leserschaft mit dem Heft, was sich vor allem in den Leserbriefen zeigte.


Ende 1992 kam ein Konkurrenz-Magazin auf den Markt, die Amiga Games, mit der man von nun an in harten Wettbewerb um Leser und Verkaufszahlen stand. Mit dem Commodore-Konkurs 1994 schrumpfte auch der Spiele-Markt für das Amiga-Computersystem. Die Spielefirmen wandten sich deshalb allmählich vom Amiga ab, weshalb es immer schwieriger wurde, das Spiele-Magazin mit Testberichten zu aktuellen Spielen und sinnvollen Inhalten zu füllen. Durch diese Not heraus erschienen teilweise sehr kuriose Testberichte (z. B. zu nie erschienenen Amiga-Spielen) und Werbeanzeigen. Dadurch nahm das Niveau des Heftes wieder ab bis mit der Ausgabe Oktober/November 1996 der letzte Joker erschien und von nun an der Joker-Verlag sich mit dem verbliebenen, seit 1991 erscheinenden PC-Joker auf die MS-DOS PC-Plattform konzentrierte.Durch den besonderen Stil hat der Amiga-Joker sich bis heute einen Kult-Status unter den Amiga-Spielern und Computerfreaks bewahrt.

 

Rubriken

 

Der Amiga Joker beschäftigte sich in der Printausgabe vor allem mit den Reviews und Previews zu den Neuveröffentlichungen von Amiga-Spielen. Des Weiteren gab es aber auch noch folgende Rubriken:

 

 


  •  Newsflash: Hier gab es aktuelle Nachrichten rund um die Welt des Amiga

  • PD Box: Vorstellung aktueller Public-Domain-Software
  • Crack: Im Crack-Bereich brachte ein Redakteur unter dem Pseudonym Dr. Freak Licht ins Dunkle der zu der Zeit verbreiteten Raubkopierer-Szene. Nicht selten gab es Interviews mit Größen der Raubkopierer-Szene oder andere Informationen aus dem Untergrund.
  • Up and Down: Verschiedene Amiga-Spiele-Charts, die die seinerzeit populärsten Spiele auswiesen.
  • Interview: Interviews mit Größen des Amiga-Business wie unter anderem Chris Hülsbeck oder Factor 5.
  • Know How: Immer in der Mitte des Heftes zum Heraustrennen gab es Cheats und Lösungen zu Amiga-Spielen.
  • Demo Gallery: Die Demoszene-Sektion des Heftes. Hier wurden Demos aus der Amiga-Demoszene mit Screenshots und Kurztext vorgestellt.
  • Stromausfall: Für ein Computerspielemagazin eher unüblich wurden hier Brettspiele vorgestellt.
  • Coin-Up: Beschäftigte sich mit den neuesten Arcade-Automaten.
  • Joker Shop: Im hauseigenen Joker Shop gab es viele Fanartikel rund um den Amiga Joker zu kaufen. Populär war die Jotch, eine Armbanduhr mit Amiga-Joker-Motiv.
  • Kicker Cup: Eine Briefpost-Fußballsimulation. Eine Spaßliga wurde durch das Programm Bundesliga Manager simuliert. Die Trainer-Entscheidungen des FC Joker trafen die Leser mittels Postkarte per Mehrheitsvotum. In jeder Ausgabe ging es einen Spieltag weiter.
  • Budget Bühne: Auf der Budget Bühne war Platz für einen erneuten Test sogenannter Budget-Spiele, ehemaliger Vollpreisspiele, die nun im Preis gesenkt wurden.
  • Computer-ABC: Im Computer-ABC wurden jeden Monat Begriffe zum Thema Computer erläutert. So lernte man die Bedeutung von Begriffen wie DFÜ oder Mailbox.
  • Brork-Comic
  • Joker-Comic

 

 



Copyright © von Joker-Archiv.de
Alle Rechte vorbehalten.


Kategorie: Amiga Joker Info
Tags: Michael Labiner, Jokerarchiv, Joker, Amiga, Amiga Joker
Bookmark: Share/Save/Bookmark

[ zurück ]
Content ©